Direct Cusing Manufacturing®

Werkzeuglose Herstellung von Prototypen oder Kleinserien innerhalb von 1 - 5 Werktagen.

Dieses von CONCEPT Laser GmbH entwickelte und patentierte Verfahren ermöglicht es, aus nahezu allen metallischen, gut schweißbaren Werkstoffen Bauteile schichtweise aufzubauen. Einkomponentiges Metallpulver, mit originalen Werkstoffeigenschaften, wird hierbei Schicht für Schicht komplett aufgeschmolzen. Eine Bauteildichte von bis zu 100% wird nahezu erreicht.

Die Besonderheit der Anlagen von Concept Laser ist eine stochastische Belichtungsstrategie. Das patentierte Verfahren sorgt für eine signifikante Reduktion von Spannungen im Bauteil, was das verzugsfreie Generieren von massiven und großvolumigen Bauteilen ermöglicht.

Seit 2000 werden immer neue Materialien für den Prozess qualifiziert und die Technologie im Bereich Baugeschwindigkeit und Bauraum wird kontinuierlich
weiterentwickelt. Bereits seit einigen Jahren werden beispielsweise Serienteile für die Medizintechnik sowie für die Luft- und Raumfahrt auf den Anlagen hergestellt.

Das LaserCUSING® Verfahren bietet:

  • Werkzeuglose Herstellung von Prototypen oder Kleinserien innerhalb von 1 - 5 Werktagen (volumenabhängig)
  • Bauteile aus Originalwerkstoffen mit entsprechenden Werkstoffeigenschaften
  • Verkürzung der Entwicklungszeit durch Einsparung von Wartezeiten


LaserCUSING®-Material:

  • Edelstahl 1.4404 / CL 20ES
  • Aluminiumlegierung AlSi12 / CL 30AL
  • Aluminiumlegierung AlSi10Mg / CL 31AL
  • Titanlegierung Ti6Al4V / CL 40TI
  • Titanlegierung Ti6Al4V ELI / CL 41TI ELI
  • Warmarbeitsstahl 1.2709 / CL 50WS
  • Rostfreier Warmarbeitsstahl CL 91RW
  • Nickelbasislegierung Inconel 718 / CL 100NB
  • Cobalt-Chrom-Legierung remanium star CL

.contact

Michael Dinkel
Projektleiter LaserCUSING®

Robert Hofmann GmbH
An der Zeil 6
96215 Lichtenfels
Deutschland

Telefon: +49 (0)9571.949 0
Telefax: +49 (0)9571.949 109